Das Interview

Dieses Gespräch basiert auf Zitaten von Rudolf Koch, die zum Teil sprachlich angepasst oder gekürzt wurden, ohne dadurch ihre Aussage zu verändern. Einige Antworten entstammen den Beiträgen von Zeitgenossen und Freunden wie z.B. Oskar Beyer. Nur der Abschied mußte naturgemäß leicht improvisiert werden.

Rudolf Koch lehnte jedes Gewese um seine Person ab und er hätte sich gewiss nicht zu einem Interview bereit erklärt, das ihn mit Lorbeer bestreut. Machen wir auch nicht. Wir sehen das Gespräch als nützlichen Beitrag des Lehrers Rudolf Koch, denn er hat vieles zu sagen, was unsere heutige typografische und künstlerische Arbeit bereichern kann.

In diesem Sinne – mit großem Respekt: Wir danken Ihnen für das Gespräch, Herr Professor!